Dein Studio in Baden-Baden, Rheinstraße 165
Vinyasa Power Yoga, Power Core Yoga, YinYoga, Shivananda Yoga, Klangyoga, Restorative Yoga, Personal Yoga
Functional Training - BODYART
Yogatherapie in Kleingruppen
Einfach meditieren lernen
Hatha Yoga Präventionskurse für Entspannung und einen gesunden Rücken
Yoga & Fitness eine ideale Kombination
Functional Training - Power Core Yoga
DeepWORK ist die funktionelle, kardiovaskuläre Weiterentwicklung von BODYART
Functional Training - DeepWORK
Ayurveda Massagen
Zugang zum tiefen Inneren durch die Faszination der Klänge
Ayurveda Beratungen
Klangschalenmeditation – Massage für die Seele

 

Yotox - Gesichtsyoga

Vielleicht kommt Schönheit nicht von innen aber doch die Grimmigkeit, mit der wir in die Welt schauen. Oft nehmen wird unbewusst einen unvorteilhaften Gesichtsausdruck ein. Denkerfalten zwischen den Augen, schwere Augenlider, nach unten gezogenen Mundwinkeln, schmale Lippen. Negative Gedanken machen sich auch in unseren Gesichtszügen bemerkbar und können über die Jahre tiefe Falten ins Gesicht fräsen. Die Gesichtsmuskeln brauchen Bewegung, so wie alle Muskeln, aber je älter man wird, umso weniger werden sie bewegt. Werden sie weniger bewegt, lassen ihre Fähigkeiten nach, wodurch sie noch weniger bewegt werden – ein Teufelskreis. Man lächelt einfach weniger, weil es immer anstrengender wird. Es macht keinen Sinn, sich teure Cremes aufzutragen und gleichzeitig die darunterliegenden Muskeln verkümmern zu lassen. Dem kann ich mit gezielter Gesichtsgymnastik entgegensteuern. Die Muskeln wieder reaktiviert. Das Muskelvolumen wird erhöht und das Gesicht wird praller. Je besser die Muskeln trainiert werden, umso besser wird auch wieder die Mimik. Dabei wird wiederum das Gesicht besser durchblutet, das Bindegewebe gefestigt, der Sauerstofftransport im Gesicht gefördert, der Lymphfluss angekurbelt, Schlacken und Giftstoffe abtransportiert und die Hautzellen produzieren mehr Kollagen und Elastin. Dieser Trend kommt ursprünglich aus den USA und nennt sich Yotox, also quasi natürliches Botox, und ähnelt der klassischen Gesichtsyoga. Es geht vor allem darum, gesünder auszusehen. Einige Minuten pro Tag reichen. Die Übungen lassen sich gut in den Alltag integrieren. Der augenscheinlichste Unterschied zur Behandlung mit Botox ist, dass das Gesicht bewegt wird und nicht eingefroren bleibt.

Gesichts Yoga ist sehr umfangreich:

Ayurvedische Ernährung: Was essen und trinken wir eigentlich?Unsere Sünden sieht man uns aber auch an.

Ausreichender Schlaf: Schlaf ist die wichtigste Anti-Aging-Übung überhaupt. Zu wenig Schlaf zeigt sich auch auf unserem Gesicht.

Gesichtsmassage: So wird die Durchblutung gefördert, die Entschlackung wird angeregt und es setzt ein Beruhigungseffekt ein.

Kopfschmerzen: Kopfschmerzen sind auch ein großer Feind des Gesichts. Wer Kopfschmerzen reduziert, tut auch etwas für seine Ausstrahlung. Auch Yogaübungen helfen bei der Bekämpfung von Kopfschmerzen.

Meine yogatherapeutische Arbeit versteht sich als reine Beratung, Unterstützung und Begleitung, sie gibt keine Heilversprechen und ersetzt keinen Arzt.

Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!