Dein Studio in Baden-Baden, Rheinstraße 165
Hatha Yoga, Power Yoga, Power Core Yoga, Yoga im Einzelunterricht
Functional Training - DeepWORK
Einzelunterricht in der Yogatherapie, Workshops
Einfach meditieren lernen
NEU! DeepWORK in Baden-Baden
Hatha Yoga Präventionskurse für Entspannung und einen gesunden Rücken
Yoga & Fitness eine ideale Kombination. NEU DeepWORK® ein Workout aus 5 Elementen, Powertraining nach Yin & Yang
Functional Training - Power Core Yoga
NEU! DeepWORK in Baden-Baden
Ayurveda Massagen, ayurvedische Ernährungsberatung, gemeinsam ayurvedisch kochen
Functional Training - DeepWORK

 

Wenn wir nicht körperlich arbeiten oder Sport treiben, sind wir mit unserer Energie in erster Linie im Kopf: wir denken, planen, grübeln, erinnern uns, lernen…….vergessen unseren Körper und kommen aus dem Gedankenkarussell nur schwer heraus. Um sich zu entspannen und den Geist zu erholen, ist es hilfreich, die Aktivitäten des Kopfes zur Ruhe kommen zu lassen, die Energie durch Bewegung, wie zum Beispiel durch Tanz, aus dem Kopf in den Körper zu lenken und sich danach Zeit für stille Meditation zu nehmen. Meditation ist ein Zustand jenseits des Denkens, der uns auftanken und Kraft schöpfen lässt und uns nach innen führt. Die Tanzmeditationen gehen dabei den umgekehrten Weg und versuchen durch langsame, schnelle, rhythmische oder impulsive Bewegungen den Körper in den Fokus und als Weg zur Entspannung und Balance anzusehen. Dabei wird davon ausgegangen, dass es bestimmte Bewegungen sind, die uns mit unserem Körper und unseren Gefühlen wieder verbinden. Bei der Tanzmeditation werden Energien wach gerüttelt, gelöst und geweckt. Wir können damit wieder zu uns und unserer Mitte finden.   Das Tanzen ist seit Jahrhunderten ein Mittel um die Energien wieder in Fluss zu bringen und den Geist zur Ruhe zu bringen. In der Tanzmeditation entsteht die Möglichkeit, sich auf allen Ebenen auszugleichen. Durch das Einlassen auf sich selbst und oder auf die Gruppe, kann das seelische und körperliche Gleichgewicht wiedergefunden werden. Im geschützten Rahmen kann nach eigenen körperlichen Möglichkeiten frei getanzt werden, um dabei sich selbst und auf Wunsch auch den Anderen begegnen. Die Tanzmeditation als Bewegungsmeditation eignet sich besonders gut, wenn der Geist erst einmal körperliche Bewegung braucht, um zur Ruhe zu kommen. Gerade Menschen, die beruflich wenig Bewegung haben und geistig sehr gefordert sind, profitieren von dieser Meditationsmethode besonders.