Ayurveda war schon Wellness, da gab es noch gar keine Wellness. Denn das „Wissen vom Leben“ ist eine jahrtausendealte indische Heilkunst. Es handelt sich dabei um eine ganzheitliche Gesundheitslehre, die Lebensenergien ins Gleichgewicht bringt. Der Mensch wird als Einheit betrachtet und mittels ayurvedischen Anwendungen, Kuren, Diäten und Massagen der Einklang von Körper und Geist (wieder-) hergestellt. Es ist üblich, zumindest beim Ersttermin, eine ayurvedische Konstitutionsbestimmung durchzuführen. Dabei wird rausgefunden, welche Doshas sich im Ungleichgewicht befinden – um diese mit der richtigen Ayurveda Massage wieder ins Gleichgewicht zu bringen. 

Hinweis: Während der Menstruation sollte von ayurvedischen Ganzkörpermassagen Abstand genommen werden, da diese durch den reinigenden Charakter die Blutung verstärken können.

Pinda Sweda - ein Klassiker. Es wird mit Stempeln massiert.

Je nach Inhalt der Kräuterstempel kann diese Ayurvedische Massage vielfältige Wirkung entfalten.

60 Minuten - 175 € 

Abhyanga – die ayurvedische Ganzkörpermassage

Sie ist der Inbegriff für genussreiche Entspannung: die Abhyanga. Mit warmen pflanzlichen Ölen ausgeführt gehört die Ganzkörpermassage zu den wohltuendsten und effektivsten Behandlungsformen der ayurvedischen Gesundheitslehre. Sie verbindet auf harmonische Art und Weise mehrere Techniken, die der tiefen Entspannung und Vitalisierung des Körpers dienen. Nicht umsonst bedeutet Abhyanga im Alt-Indischen so viel wie „große Einölung mit liebenden Händen“. Die hochwertigen Öle dringen tief in die Haut ein und sind wertvoll für ein gesundes Hautbild. Zudem sind die sanften Berührungen eine sehr wirkungsvolle Methode, um den Kopf freizubekommen. Kurz: Eine Abhyanga ist einfach ein bereicherndes Erlebnis.

60 Minuten - 150 €

Shiroabhyanga - eine reine Kopf- und Nackenmassage.

Es kommen kühlende Öle zum Einsatz. Kann gut bei Kopfschmerzen bzw. Migräne helfen.

30 Minuten - 75 €


Mukabhyanga - hier wird nur das Gesicht, der Kopf und der Nacken massiert.

Auch hier geht es um Energiepunkte - die dann wiederum auf den gesamten Körper wirken können. Hilft gut gegen Stress und kann somit bei Schlaflosigkeit, Unruhezuständen oder Kopfschmerzen Erleichterung bringen.

45 Minuten - 85 €


Upanahasveda - als intensive Rückenmassage.

Nach dem massieren wird eine warme Kräuterpaste  aufgetragen, wodurch Entzündungen und Schmerzen gelindert werden können.

30 Minuten - 75 €


Padabhyanga - die Fußmassage.

Es werden aber auch Unterschenkel und Knie mitbehandelt. Regt alle Organe an und kann bei Unruhezuständen und Schlaflosigkeit gute Ergebnisse bringen. Hat also eine erdende Wirkung.
Udvartana - Trockenmassage mit Pflanzenpuder. Wirkt sehr gut auf das Hautbild. Strafft und entschlackt.

30 Minuten - 75 €

Garshan Massage - ohne Öl, dafür mit Seidenhandschuh.

 Diese Art der ayurvedischen Massage regt den Stoffwechsel an, fördert den Lymphfluss und wirkt erhitzend.

45 Minuten - 85€

Padabhyanga - die ayurvedische Fussmassage mit Kaah Schalen

Die fünf miteinander verschmolzenen Metalle der Kaash-Schale in Kombination mit warmem Kräuterghee machen die Füße geschmeidig und fördern die Tiefenentspannung und Stärkung des gesamten Körpers.
 
30 Minuten - 75 €

Aloe Vera Massage

Die Aloe Vera Massage ist eine Entspannungsmassage mit Aloe Vera 
 
45 Minuten - 95 €

Meine yogatherapeutische Arbeit versteht sich als reine Beratung, Unterstützung und Begleitung, sie gibt keine Heilversprechen und ersetzt keinen Arzt.