Aktive Meditationen für den modernen, unruhigen Menschen dauern meist eine Stunde lang - mit Absicht. Die Dauer, die einzelnen Phasen der Bewegungs-Meditationen und die Reihenfolge der einzelnen Schritte folgen der Wissenschaft des Inneren. Sie bestehen aus verschiedenen Phasen und Arten. Dazu gehören etwa: Stress abschütteln, Tanzen, Sitzen, Liegen, Summen usw. Alle Phasen führen von der Bewegung in die Stille. Bringen unseren Energiehaushalt wieder in Einklang. Sie helfen uns, den Körper von Anspannung, Konditionierungen und verklebten Ballast zu befreien, damit wir einen leichteren Zugang zur Ruhe und Entspannung finden können. 

Meine yogatherapeutische Arbeit versteht sich als reine Beratung, Unterstützung und Begleitung, sie gibt keine Heilversprechen und ersetzt keinen Arzt.